IDEE Reisebüro GmbH  • Tel.: 0173 202 44 28 • info@ideereisen.de • ideereisen.de

Whale Watching in der Straße von Gibraltar  2016

Blaue Reise Kairos

 

Termine:  

22.05.- 29.05.16   Wale und Delfine / Gibraltar - Ceuta - Smir (Maroko) Tarifa/Cadiz - Gibraltar

Preis pro Person in der Kabinen Kategorie B   2199,-   

Preis pro Person in der Kabinen Kategorie A   2399,- 

Preise inkl. Flug,  Sicherungsschein und Vollpension auf dem Schiff


Zur SY Kairos

 

Wir empfehlen nach der Schiffsreise eine Mietwagenrundreise durch Andalusien oder eine Hotelverlängerung.

Wale und Delphine in der Strasse von Gibraltar 

Wir arbeiten zusammen mit den Meeresbiologen der Stiftung firmm, die von der Schweizerin Katharina Heyer gegründet wurde.

Voraussichtliche Route: Start und Ziel ist die neue Marina Puerto Deportivo Alcaidesa in La Línea de la Concepción 5 Minuten von Gibraltar entfernt. Gibraltar selbst, das englische Überseeterritorium an der Südspitze Spaniens, ist einen Abstecher wert.

Wir segeln in der Straße von Gibraltar, der Meerenge, die das Mittelmeer und den Atlantik verbindet. Es ist eine der meistfrequentierten Wasserstraßen der Welt, die täglich von Hunderten von Handelsschiffen befahren wird – die vielen Delphine vor den Bugwellen der großen Schiffe scheinen sich davon nicht stören zu lassen. Durch die besonderen geologischen Verhältnisse, den unterschiedlichen Salzgehalt der beiden Meere und die deutlichen ober- und unterirdischen Strömungen findet sich hier eine besonders Fischdichte und in deren Folge eine hohe Konzentration von Meeressäugern – Grindwale, Pottwale, Orcas, Finnwale und drei Arten von Delphinen. Die Mitarbeiter der Stiftung firmm (foundation for information and research on marine mammals, www.firmm.org) in Tarifa haben langjährige Erfahrungen diesem Revier, so dass wir mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Tiere sichten, die sich oft dicht an der marokkanischen Küste aufhalten.

Neben den Meeressäugern, dem Besuch von Gibraltar und dem Segeln entlang der Küste bieten sich Ausfahrten nach Tarifa an mit seiner sehenswerten maurischen Altstadt, nach Cap Trafalgar, nach Ceuta, der spanischen Enklave auf der afrikanischen Seite, und über die Marina Smir ins marokkanische Tétouan mit seiner schönen Medina.


Fakultative Ausflüge müssen vor Ort bezahlt werden.